Gibt es finanzielle Unterstützung?

Geringere Steuern und Förderprogramme unterstützen bei der Anschaffung eines E-Autos. Einen Überblick erhalten Sie hier. Dabei greifen die Anreize vom Land Nordrhein-Westfalen und Bund perfekt ineinandern.


 

 

Förderprogramme

Elektromobilität wird auf vielerlei Weise gefördert. Das geschieht einerseits durch die Zahlung von Prämien beim Kauf von Fahrzeugen über Vergünstigungen bei Steuern und Versicherungen bis hin zum Einräumen von Sonderrechten bei der Nutzung von Parkplätzen, bei Zufahrtverboten oder der Nutzung von Busspuren. Dabei greifen die Fördermaßnahmen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesregierung perfekt ineinander. Hier finden Sie eine Auflistung aktueller Fördermaßnahmen.

 

 


 

 

Förderrichtlinie Elektromobilität vor Ort

 

 

Richtlinie Emissionsarme Mobilität

Kommunalrichtlinie

 

 

© Renault

Richtlinie Emissionsarme Mobilität

Förderrichtlinie Elektromobilität

 

 

© Klaus Voit

Kommunalrichtlinie: Nachhaltige Mobilität

Klimaschutz durch Radverkehr

 

 

© Mennekes

Richtlinie Emissionsarme Mobilität

Förderrichtlinie Elektromobilität vor Ort

 

 

Richtlinie Emissionsarme Mobilität

Kleinserien Klimaschutzprodukte: Schwerlastenfahrräder

 

 

Investitionsmaßnahmen im besonderen Landesinteresse

Förderrichtlinie zur Anschaffung von Elektrobussen im ÖPNV

 

 


 

 

Weitere Informationen

Neben der Unterstützung bei der Anschaffung werden elektrische Autos auch steuerlich gefördert. So sind E-Autos z.B. für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit.

 

 

Elektrofahrzeuge kosten etwas mehr, sind dafür im Betrieb viel günstiger. Hier können Sie selber nachrechen, ob sich für Sie ein E-Auto finanziell lohnen würde.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.