· Düsseldorf · Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen, Pressemitteilung

Info-Veranstaltung "Förderung zum Ausbau der Ladeinfrastruktur"

Am 6. Oktober findet die ursprünglich für den 31. August geplante Info-Veranstaltung über das Ladeinfrastruktur-Förderprogramm der Bundesregierung statt.

Die Bundesregierung hat ein Programm zur Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aufgelegt. Der erste Aufruf zur Antragseinreichung dieses vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aufgelegten Programms war stark nachgefragt und ein zweiter Aufruf - mit deutlich höherem Fördervolumen - wird jetzt folgen.

 

Zweiter Aufruf steht bevor - Zielgruppe: Kommunen und Unternehmen

Am 06. Oktober informiert ElektroMobilität NRW potenzielle Förder-Empfänger im Haus der Universität in Düsseldorf über das Programm. Ihnen soll die Gelegenheit gegeben werden, in Vorbereitung auf den nächsten Aufruf des BMVI Antworten auf ihre Fragen und später darüber hinaus qualifizierte Hilfe bei der Antragsphase zu erhalten. Die Veranstaltung richtet sich an Kommunen und Unternehmen.

Details des Förderaufrufs

Der massive Andrang beim ersten Förderaufruf führte dazu, dass im zweiten Aufruf jetzt rund 100 Millionen Euro und damit knapp 10x so viele Fördermittel wie zuvor zur Verfügung. Insgesamt sollen damit bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkte errichtet werden.
Die Förderquoten von bis zu 40 % bleiben bestehen, ebenso wie viele weitere technische Anforderungen.

Als Neuigkeit werden die Anträge dieses Mal nicht nach ihrem Eingangsdatum sortiert, ein Windhundverfahren wie es zuvor der Fall war, wird damit nicht stattfinden.
Der Förderaufruf startet am 14. September 2017 und dauert bis zum 30. Oktober 2017 an.

Hier sind alle Informationen zur Veranstaltung für Sie zum Download zusammengestellt.


Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.


Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.