Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft

Egal ob Parkplatz vorm Haus oder in der Tiefgarage, für die Wohnungswirtschaft wird das Thema Lademöglichkeit zunehmend interessant.

Ein verändertes Mobilitätsverhalten hilft Quartiere aufzuwerten und attraktiver für ihre aktuellen und potenziellen Mieterinnen und Mieter zu machen. Insbesondere Elektromobilität wird dabei zunehmend ein relevantes Thema. So gilt es etwa, in Garagen, Außenparkplätzen oder am Straßenrand Ladepunkte bereitzustellen, oder den Mietern in Kooperation mit CarSharing-Unternehmen Elektro-Leihfahrzeuge vor der eigenen Haustür anzubieten.

NRW-Landesregierung mit Angebot an die Wohnungswirtschaft

Die NRW-Landesregierung hat die Bedeutung der Elektromobilität für die Wohnungswirtschaft erkannt. Anfang Mai startete sie daher die Roadshow „Elektromobilität erfahren“. ElektroMobilität NRW informiert als Dachmarke des Landes in Sachen Elektromobilität in Kooperation mit den Unternehmen der Wohnungswirtschaft Mieterinnen und Mieter dabei direkt in den Quartieren vor Ort über Elektromobilität. Die Besucherinnen und Besucher können ihre Fragen zum Thema stellen und Pedelecs, E-Lastenräder und Elektroautos Probe fahren.

In folgenden Städten macht die Roadshow "Elektromobilität erfahren":

  • 01.09.   Lünen
  • 05.09.   Schwelm
  • 06.09.   Ratingen
  • 08.09.   Emsdetten
  • 14.09.   Altena-Breitenhagen
  • 18.09.   Düsseldorf
  • 21.09.   Bonn
  • 21.09.   Essen
  • 22.09.   Köln-Porz
  • 26.09.   Aachen-Nord
  • 28.09.   Wermelskirchen
  • 29.09.   Hürth
  • 16.10.   Mönchengladbach

 Die Veranstaltungen sollen in dem Zeitraum Mai bis Oktober 2018 durchgeführt werden. Die Ansprache der Mieter und Mieterinnen erfolgt durch das Wohnungsunternehmen.

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.