Kommunen

Besser Luftqualität und weniger Lärm – der Einsatz elektrisch betriebener Fahrzeuge kann die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich verbessern. Land und Bund unterstützen die Kommunen beim Einstieg in die Elektromobilität.


 

 

© E – Carflex Business

Elektromobilität kann in Kom-munen schon heute wirtschaft-licher als Diesel oder Benzin sein. Lesen Sie hier mehr.

 

 

Ja. Es gibt Steuererleichterungen sowie Förderprogramme für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur. Einen Überblick erhalten Sie hier.

 

 

Ladebatterien.

Ein Elektroauto wird durch einen Elektromotor angetrieben. Es existieren aber auch verschiedene Mischformen - sog. Hybride.

 

 

Nahezu jeder bekannte Hersteller hat auch E-Autos im Programm, entweder als elektrische Version bestehender Modelle oder als Neuentwicklung. Infos hier.

 

 

Am einfachsten ist das Laden direkt am Betriebsstandort.
Hinzu kommen noch öffentliche Lademöglichkeiten z.B. bei Discountern etc. Infos hier.

 

 

Das Aufladen eines Elektrofahr-zeugs ist mittlerweile genau so einfach wie das Tanken an einer Tankstelle. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 


Elektromobilität funktioniert - auch in Ihrer Kommune

Im Oktober 2014 begann die Elektrifizierung der städtischen Fahrzeugflotte in Dülmen mit der Anschaffung eines werbefinanzierten E-Smart. Im Dezember 2016 wurden auch auf Grund der guten Erfahrungen mit dem Smart zwei weitere Elektrofahrzeuge, Renault ZOE, angeschafft. Zusätzlich wurden vier Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten 22 KW in der Innenstadt aufgestellt, an denen auch privaten Elektromobilisten Laden und Parken während der Ladezeit ermöglicht wurde. Zuverlässigkeit und Fahrspaß an den Elektromobilen sorgten im Juni 2018 für acht weitere Pedelecs und zusätzlich sechs vom Bund geförderte zusätzliche Renault ZOE - und Dülmen möchte diesen Trend fortsetzen.

E-Fahrzeug mit der Aufschrift Ruhr-Auto.

Zwei weitere NRW-Kommunen stechen durch langjähriges Engagement in Sachen Elektromobilität besonders positiv hervor. Neben der Landeshauptstadt Düsseldorf ist dies die Stadt Dortmund. Den Anfang machte dort ISOR, die Initiative Solarmobil Ruhr e. V. Das war bereits 1989. Die Initialzündung in Sachen Elektromobilität war der Beschluss der Bundesregierung 2008, die Elektromobilität in großem Stil zu fördern. In Düsseldorf wurde in dem Modellprojekt E-Carflex Business ein Betriebs- und Geschäftsmodell für E-Fahrzeuge von Unternehmensflotten entwickelt und erprobt.


 

 

Veranstaltungen


Düsseldorf
Kommunen, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

Hannover
Kommunen, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

Uni Duisburg-Essen
Kommunen, Forschung und Entwicklung, Unternehmen
Am 23. Mai 2019 findet in Duisburg das 11. Wissenschaftsforum statt.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.