Steckbrief
Förderkennzeichen:03X4634A
Konsortialführer:Westfälische Wilhelms-Universität Münster - Institut für Anorganische und Analytische Chemie (IAAC)
Fördergeber:BMBF
Projekttäger:PTJ
Wettbewerb, Förderaufruf:Technologie- und Innovationsförderung
Laufzeit:Oktober 2012 – September 2015
Fördersumme:8,01 Mio. EUR

MEET Hi-END - Materialien und Komponenten für Batterien mit hoher Energiedichte

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung neuer Materialien für die nächsten Generationen von Lithiumbatterien. Ein weiteres Ziel ist auch der Aufbau einer Informations- und Ausbildungsplattform.

Weitere Information

Projektpartner

Westfälische Wilhelms-Universität Münster - Institut für Anorganische und Analytische Chemie (IAAC) (Konsortialführer)
ECC Repenning GmbH
Forschungszentrum Jülich GmbH - Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
RWTH Aachen University - Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe

Schlagworte

Batterie: Lebensdauer - Modellierung und AnalytikBatterie: Materialentwicklung und ZelltechnologieBatterie: Neuartige KonzepteBatterie: Prozesstechnologie und MassenfertigungBatterie: Sicherheitskonzept und TestmethodikBatterietechnikBMBF

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.