Partner

Eine Stärke von ElektroMobilität NRW ist die Zusammenarbeit von verschiedene Organisationen mit ihren jeweiligen themenbezogenen Kompetenzen. So setzt sich das Kompetenzzentrum Elektromobilität zusammen aus Mitarbeitern des Projektträgers ETN im Forschungszentrum Jülich, der agiplan GmbH sowie der Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka). Darüber hinaus bringt die EnergieAgentur.NRW ihr Know-how zu nachhaltigen Mobilitäts- und Energiethemen ein.

 

Der Projektträger ETN ist seit über 25 Jahren exklusiv für das Land Nordrhein-Westfalen auf dem Gebiet der Forschungsförderung tätig und behandelt mit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein breites Themenspektrum.
Dazu gehören u. a. Energieforschung, Klimaschutz, neue Mobilität, Elektromobilität und Gesundheitswirtschaft aber auch Projekte der Regionalförderung. Gleichstellungsaspekte und Digitalisierungsprozesse sind bei ETN als Querschnittsthemen fest verankert.

 

agiplan ist ein Beratungs- und Planungsunternehmen für die Industrie und die öffentliche Hand. Das interdisziplinäre Team aus rd. 200 Mitarbeitern löst komplexe Aufgaben in der Planung von Fabriken, in der Produktion, Logistik und Architektur. Darüber hinaus managt agiplan Cluster für die öffentliche Hand und begleitet Regional- und Stadtentwicklungsprojekte. Die Auftraggeber sind international und reichen vom Mittelstand bis zum weltweiten Konzern, von der kommunalen Verwaltung bis zur Regierungsinstitution.

 

Als Partner der Automobilindustrie bietet die fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen innovative Lösungen und Beratung mit Kundenorientierung, Flexibilität und Termintreue bei höchstem Qualitäts- und Kostenbewusstsein. Die technischen Geschäftsbereiche erbringen fachspezifische und interdisziplinäre Lösungen. Ausgehend vom Gesamtfahrzeug entwickelt fka Konzepte zu den Leitthemen Energieeffizienz, Sicherheit und Fahrerlebnis – driving innovations.

 

 

Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der NRW-Landesregierung als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich: von der Energieforschung, technischen Entwicklung, Demonstration und Markteinführung über die Energieberatung bis zur beruflichen Weiterbildung.
Ihre Leistungen zielen auf eine Absenkung der Treibhausgasemissionen von Kommunen, Regionen, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger. In diesem Zusammenhang koordiniert sie Modellregion Elektromobilität NRW. Die Modellregion umfasst Anfang 2018 über 75 Projekte in über 50 Städten. Kernstück ist dabei das Programm „Elektromobilität“ des Bundesverkehrsministeriums.