Steckbrief
Förderkennzeichen: 03EM0610
Konsortialführer: Ford-Werke GmbH
Fördergeber: BMVI
Projekttäger: PTJ
Wettbewerb, Förderaufruf: Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr (Phase II)
Laufzeit: Juli 2012–Juni 2016
Fördersumme: 7,6 Mio. EUR

colognE-mobil II - Elektromobilitätslösungen für NRW

Basierend auf den Erfahrungen von colognE-mobil/ Phase I soll das Gesamtsystem „Elektromobilität“ konzeptionell, z.B. durch Einbeziehung der Themen „Taxibetrieb“ und „Carsharing“, sowie inhaltlich weiterentwickelt und umgesetzt werden.

Neben einer zahlenmäßigen Erweiterung der bisherigen E-Fahrzeugflotte um 49 Fahrzeuge erfolgt eine Weiterentwicklung des Projektes im Hinblick auf Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge. Somit werden in diesem Flottentest insgesamt rund 66 E-Fahrzeuge eingesetzt (inkl. 17 aus der Projektphase I), um den bisherigen ganzheitlichen Ansatz weiter zu vertiefen sowie „Elektromobilität“ in einem Ballungsraum in all seinen Ausprägungen erfahrbar zu machen. Grundansatz von colognE-mobil II ist dabei die Einbindung von Elektromobilität in allen wesentlichen Verkehrsträgern, Verkehrsunternehmen und Anwendungsprofilen (z.B. verschiedene gewerbliche Bereiche wie e-Taxi, e-Carsharing, etc.) unter Berücksichtigung des Vergleiches zwischen PHEV- und BEV-Anwendungen sowie einer innovativen Ladeinfrastruktur inklusive dezentraler regenerativer Energieerzeugung.

Getragen wird dieser ganzheitliche Ansatz insbesondere durch einen Technologievergleich in allen wesentlichen technischen Aspekten (Fahrzeug) sowie nicht-technischen Aspekten (Kunde). Darüber hinaus wird die CO2-Optimierung von Wegeketten und intermodalen Schnittstellen eines Ballungsraumes unter Einbeziehung von Öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV) und Motorisiertem Individualverkehr (MIV) sowie die Optimierung der Ladeinfrastruktur für E-Mobilität untersucht.

Weitere Informationen unter www.cologne-mobil.de

Projektpartner

Ford-Werke GmbH (Konsortialführer)
DB Rent GmbH
Energieausbau Solarstromsysteme GmbH
Flughafen Köln/Bonn GmbH
HyCologne Projects & Solutions GmbH
Regionalverkehr Köln GmbH
RheinEnergie AG
TRC Transportation Research & Consulting GmbH
TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH
Universität Duisburg-Essen
Kölner VerkehrsVereinigung
Stadt Köln

Schlagworte

AntriebDemonstrationsprojekte und FlottenversucheFahrzeugtechnikGeschäftsmodellModellregion Rhein-RuhrBMVIBund