Masterplan

Die NRW Strategie für Elektromobilität: Der Masterplan Elektromobilität NRW 2014

Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein der Energiewende und somit der klimafreundlichen und ressourcenschonenden Strategie des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Masterplan 2014 führt die Ansätze und die Arbeit des 2009 erschienenen ersten Masterplans Elektromobilität kontinuierlich fort. Ziel ist es, die gute Ausgangsposition des Landes zu stärken und NRW als bundesweiten Vorreiter in Sachen Elektromobilität zu etablieren. Es werden zukünftige Aktivitäten und Maßnahmen in den Dimensionen Forschung & Entwicklung, Systeminnovation und Kommunikation sowie korrespondierender Rahmenbedingungen definiert.

Ausgangssituation in NRW: Viele Ziele wurden bereits verwirklicht

Zahlreiche der im Masterplan 2009 formulierten Ziele wurden bereits erreicht. Mit der Gründung der Kompetenzzentren ElektroMobilität NRW und den Landeswettbewerben „ElektroMobil.NRW“ I+II sowie gezielten Standortmarketingkampagnen kann in den Bereichen Forschung & Entwicklung auf erfolgreiche Arbeit zurückgeblickt werden. Der bereits laufende Betrieb diverser Flotten mit Elektrofahrzeugen, weitere Erprobungen in diesem Bereich in Verbindung mit Nutzerakzeptanzforschung sowie die Einrichtung korrespondierender Lade-Infrastruktur markieren die Erfolge im Bereich der System-Innovationen. Die Durchführung einer Großzahl von Veranstaltungen mit mehreren Tausend Teilnehmern, die kontinuierliche Präsenz bei Branchenmessen, die Online-Präsenz von ElektroMobilität NRW sowie zahlreiche Veröffentlichungen in Print- und Online-Medien belegen die äußert rege bisherige Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Elektromobilität. Der Masterplan Elektromobilität wurde von einer Expertengruppe unter der Federführung der Kompetenzzentren ElektroMobilität NRW in Zusammenarbeit mit den beteiligten Landesministerien erstellt.

 

Zielsetzung

NRW als bundesweiter Vorreiter in Sachen Elektromobilität

  • Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Industrie
  • Erhöhung der Wertschöpfungsanteile der NRW-Industrie
  • Stärkung des Innovationsstandorts NRW
  • Elektromobilität als wichtiger Baustein einer klimafreundlichen und ressourcenschonenden Landesstrategie
  • gleichrangige Behandlung der industrie- und klimapolitischen Zusammenhänge der Elektromobilität
  • Elektromobilität als wichtiger Baustein der Energiewende
  • Vorzeigemodell eines stark besiedelten Ballungsraums als großräumige und breitgefächerte Demonstrationsregion in Europa

 

Masterplan herunterladen

Broschüre Masterplan Elektromobilität herunterladen

Weitere Dokumente rund um den Masterplan Elektromobilität finden Sie in unserer Mediathek.

 


Kernziele des Masterplans

Der Masterplan Elektromobilität 2014 geht detailliert auf alle Teilbereiche der Elektromobilität ein. Es wurden konkrete Kernziele und Handlungsempfehlungen in den vier relevanten Handlungsfeldern Rahmenbedingungen, Forschung & Entwicklung, Systeminnovation sowie Kommunikation erarbeitet.

Rahmenbedingungen

Besonders in der Markthochlaufphase müssen die Rahmenbedingungen so gestaltet werden, dass die Elektromobilität für alle Beteiligten – Nutzer und Produzent, Verkehrsteilnehmer und Verkehrsplaner, Fahrer und Fußgänger, ÖPNV, Wirtschaftsverkehr und Private Mobilität – attraktiv ist.

  • Kernziel 1: Schaffung elektromobilitätsfreundlicher ordnungspolitischer Rahmenbedingungen  
  • Kernziel 2: Aufbau einer adäquaten Lade-Infrastruktur

Systeminnovation

Elektromobilität muss als gesamtheitliche (systemische) Lösung betrachtet werden. Es reicht nicht aus, technische Einzelsysteme und Einzellösungen zu entwickeln. Das Ziel ist eine systemische Betrachtung aller Verkehrsträger und die Integration von Elektromobilität in ein ganzheitliches Energie- und Strommarktdesign unter Berücksichtigung dezentraler Versorgung mit erneuerbaren Energien. Eine Betrachtung des Gesamtsystems erfolgt zum Beispiel in der Modellregion Rhein-Ruhr mit ihren Projekten.

  • Kernziel 1: Anzahl der E-Fahrzeuge erhöhen ( Ziel NRW 2020: 250.000 Fahrzeuge)
  • Kernziel 2: Gesamtsystem Elektromobilität demonstrieren

 

E-Motor.

Forschung & Entwicklung

In NRW wird an vielen Themen und an vielen Orten erfolgreich zu Elektromobilität geforscht. Insbesondere der Standortvorteil, große Hochschuldichte, viele Zulieferer für die Automobilproduktion und die große Bedeutung von Energieunternehmen im Land ist ein Vorteil für Forschungsverbünde. Es sind noch viele Forschungsfragen offen.

  • Kernziel: NRW als Innovationsstandort Elektromobilität stärken 
Heckscheibe mit Werbung für Elektromobilitaet.

Kommunikation

Kommunikation ist in mehrerlei Hinsicht ein entscheidender Aspekt: Sie sorgt in der Öffentlichkeit für eine breitere Akzeptanz des Themas, dem Fachpublikum bietet sie Unterstützung bei der Vernetzung und auf politischer Ebene erfüllt sie eine wichtige beratende Funktion.

  • Kernziel 1: Erhöhung der Akzeptanz beim Endverbraucher
  • Kernziel 2: Vernetzung NRW Akteure