Steckbrief
Förderkennzeichen:01ME12038
Konsortialführer:Max Müller
Fördergeber:BMWi
Projekttäger:DLR
Wettbewerb, Förderaufruf:Technologie- und Innovationsförderung, BMWI
Laufzeit:Januar 2012 – Januar 2015
Fördersumme:12,2 Mio. EUR

econnect Germany - Stadtwerke machen Deutschland elektromobil

Ziel von econnect Germany ist es, gemeinsam mit Forschungs- und Entwicklungspartnern Elektromobilität deutschlandweit zukunftsfähig zu gestalten. econnect Germany ist das größte Forschungsprojekt im Rahmen des Technologiewettbewerbs „IKT für Elektromobilität II".

Der Forschungsverbund verfolgt einen dezentralen Ansatz. Die Stadtwerke betreiben zusammen mit Forschungs- und Entwicklungspartnern fokussierte Forschung und Entwicklung vor Ort und profitieren dabei von intensivem Wissens- und Technologietransfer. In Trier wird beispielsweise das „intelligente Parkhaus“ der Zukunft mit autarker Ökostrom-Versorgung entwickelt, während sich die Stadtwerke im Allgäu und auf Sylt der Verbindung von Elektromobilität und Tourismus widmen. In Aachen steht unter anderem das Aufladen von E-Fahrzeugen zu Hause in Verbindung mit dem Smart Home im Mittelpunkt der Forschung. In Duisburg liegt das Augenmerk auf das Laden am Arbeitsplatz. An einer elektromobilen Verkehrskette mit Beteiligung möglichst vieler verschiedener Fortbewegungsmittel sowie die Einbindung des eCarSharings arbeiten die Stadtwerke Osnabrück und setzen den Schwerpunkt damit ebenso wie die Stadtwerke Leipzig auf intermodale Verkehrskonzepte.

Die geographische und thematische Streuung gewährleistet die nötige inhaltliche Breite, um zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln und zu erproben. Die jeweils ausgewählten Fragestellungen werden dann innerhalb des Gesamtverbundes ausgewertet.

econnect Germany ist im Juni 2012 zum Leuchtturmprojekt des BMWi im IKT II ernannt worden.

Weitere Informationen unter www.econnect-germany.de

Projektpartner

Max Müller (Konsortialführer)
PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie
Siemens AG
Stadtwerke Aachen AG
RWTH Aachen University
Universität Duisburg-Essen
HaCon Ingenieurgesellschaft mbH
Stadtwerke Duisburg Aktiengesellschaft
MSR-Solutions GmbH
ABB AG
Schleupen AG
Soloplan GmbH Software für Logistik und Planung
John Deere European Technology Innovation Center
Fachhochschule Trier, Fachhochschule Kempten, Energieversorgung Sylt GmbH, Stadt
SWT AöR

Schlagworte

Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)Infrastruktur und NetzeBMWi