Steckbrief
Förderkennzeichen:EM 1049
Konsortialführer:Meta Motoren- und Energie-Technik GmbH
Fördergeber:Land NRW EFRE
Projekttäger:ETN
Wettbewerb, Förderaufruf:ElektroMobil.NRW 2009
Laufzeit:August 2010 – August 2012
Fördersumme:2,1 Mio. EUR

ec2go - Das Car-Sharing-E-Mobilitätsmodell für urbane Regionen

Die Idee, ein ganzheitliches eCarsharing-Konzept zu entwickeln, resultiert aus Forschungsarbeiten der FH Aachen, die sich bereits seit zehn Jahren mit innovativen Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten beschäftigt. Um den nachteiligen Aspekten bisheriger Elektromobilitätskonzepte, wie z. B. hohen Investitionskosten und eingeschränkter Reichweite, zu begegnen, soll ein speziell für den Carsharing-Betrieb konzipiertes Elektrofahrzeug entwickelt werden.

Im Jahr 2009 formierte sich daher ein Konsortium aus drei Fachbereichen der FH Aachen, der Meta Motoren-und Energie-Technik GmbH, der Cambio Aachen Stadtteilauto CarSharing GmbH, der AixControl GmbH, der Imperia Gesellschaft für angewandte Fahrzeugentwicklung mbH, der ZenTec automotive GmbH sowie der giftGRÜN GmbH, das das bereits im September 2010 das Ziel2-geförderte Projekt startete.

Der aus diesem Vorhaben hervorgegangene ec2go Fahrzeug ist knapp 2,5 m lang und 1,7 m breit, hat eine Reichweite von 80 km und integriert sich optimal in den Stadtverkehr. Entstanden ist ein sogenanntes Personal Public Vehicle (PPV), das die Carsharing-Kunden motivieren soll, elektrisch betriebene Fahrzeuge zu nutzen.

Kontinuierliche Befragungen aktiver Nutzer und potenzieller Kunden sowie Testfahrten mit einem i-Miev im Carsharing Einsatz gewährleisten ein optimales Feedback realer Kunden. Individuelle Bedürfnisse der Fahrer und die Anforderungen an den eCarsharing-Betrieb können so exakt herausgestellt werden. Das Fahrzeug überzeugt durch seine Einfachheit und hohe Flexibilität. Der Innenraum ist beispielsweise derart konzipiert, dass er im Bedarfsfall bis zu 3 Personen Platz bietet. Um das gesamte Potenzial der Elektromobilität für das Carsharing auszuschöpfen, werden umfangreiche Informationsdienste für den Betreiber und den Kunden entwickelt. Der integrierte Fahrassistent dient zur Personalisierung des Fahrzeugs und informiert während der Fahrt über Fahrsituation und Energieverbrauch. Mit dem ec2go konzipiert das Konsortium ein Fahrzeug für den öffentlichen Raum, das die notwendige Infrastruktur und die Einbindung der öffentlichen Verkehrsmittel wie Bus und Bahn berücksichtigt. Das Projekt ec2go belegt eindrucksvoll, dass ganzheitliche und interdisziplinäre Forschungsansätze gefragt sind, um zukünftigen Mobilitätsanforderungen gerecht zu werden.

Weitere Informationen

Projektpartner

Meta Motoren- und Energie-Technik GmbH (Konsortialführer)
AixControl GmbH
Cambio Aachen StadtteilAuto CarSharing GmbH
Fachhochschule Aachen
giftGRÜN GmbH
Imperia GmbH
ZenTec-automotive GmbH

Schlagworte

AntriebErneuerbare Energien (EE) / Regenerative EnergieerzeugungFahrzeugintegrationFahrzeugkonzeptFahrzeugtechnikGeschäftsmodellLeichtbauNutzer und AkzeptanzLand NRWEFRE